Wie hilft Physiotherapie Ihrem Hund?

Genau wie für Menschen ist Physiotherapie für Hunde nicht nur eine Ergänzung der operativen und medikamentösen Therapie von Krankheiten des Bewegungsapparates, sondern kann diese teilweise ersetzen. Muskeln und Sehnen werden gekräftigt, Gelenke beweglicher gemacht und Faszien gelockert. So werden Schmerzen gelindert, die Heilung gefördert und Lebensqualität wieder hergestellt.

Wie läuft eine Physiotherapiestunde ab?

Nachdem die Diagnose vom Haustierarzt oder in unserer Klinik gestellt wurde, findet eine umfangreiche physiotherapeutische Eingangsuntersuchung statt. Daraufhin wird ein individueller Therapieplan erstellt und mit Ihnen besprochen.Dieser umfasst beispielsweise Trainingseinheiten im Unterwasserlaufband oder manuelle Therapien wie Massagen. Kleine Übungen, die Sie einfach zu Hause durchführen können, unterstützen die Genesung zusätzlich.

Wann hilft Physiotherapie?

  • auch beim gesunden Hund zur Erhaltung der Beweglichkeit im Alter
  • bei orthopädischen Erkrankungen: Arthrose, Muskelerkrankungen, Sehnen- und Bänderverletzungen
  • bei neurologischen Erkrankungen: Bandscheibenvorfall, Cauda equina
    und Foraminalstenose
  • nach Operationen: Reha nach Kreuzbandriss, Knochenbrüchen und Weichteilverletzungen

Unser Leistungsspektrum

  • Unterwasserlaufband (Aquatherapie)
  • klassische Massage
  • Elektrotherapie (TENS, IFR)
  • therapeutischer Ultraschall
  • aktive und passive Bewegungstherapie
  • Thermotherapie (Wärme- und Kältenanwendungen)
  • Matrix-Rhythmus-Therapie
  • Koordinationstraining
  • Akupunktur
$000 - $000 Tierärztliche Fachklinik für Kleintiere
Tierärztliche Fachklinik für Kleintiere
Aurachstr. 27
83727 Schliersee-Neuhaus
Tel.: 08026 74 74
info@tierklinik-schliersee.de

Kammerzugehörigkeit:
Bayerische Landestierärztekammer
Gesetzliche Berufsbezeichnung
Tierarzt Berufsrechtliche Regelung
www.bltk.de